Ferien auf Saltkrokan

Ferien auf Saltkrokan, 1965
Vi på saltkråkan, 1964

“Guten Tag, Schreinerhaus”, sagte Papa. “Darf ich die Familie Melcherson vorstellen: Melcher und seine armen Kinderlein.” Es war ein rotes Haus mit einem Oberstock, und als man es sah, zweifelte man nicht daran, dass es hier durchs Dach regnete. Mir gefiel es aber trotzdem. Mir gefiel es von Anfang an. Papa dagegen war jetzt ängstlich, das merkte man – ich kenne niemanden, dessen Stimmung so schnell umschlagen kann. Er blieb stehen und starrte miss-mutig das Ferienhaus an, das er für sich und seine Kinder gemietet hatte. “Worauf wartest du?” fragte ich. “Es wird nicht anders.” Darauf nahm er allen Mut zusammen, und wir traten ein.

Ferien auf Saltkrokan, 1965

Vi på saltkråkan, 1964